Sula

Wohnungskatze, ca. 2018

View more

 

 

Name: Sula
Rasse: EKH
Farbe: schwarz
Alter: ca. 2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Fiv/ FeLV negative getestet: ja
Geimpft: ja
Entfloht, entwurmt: ja
Verträglich mit anderen Katzen: ja
Verträglich mit Hunden: nein
Kann zu Kindern: keine Vermittlung zu Kinder unter 10 Jahren
Freigänger: nein, nur Wohnungshaltung oder gesicherter Freigang/ Balkon
Einzelhaltung: möglich
Ausreisebereit: ja

Das ist unsere Sula, eine wunderschöne kleine Pantherin mit glänzendem seidigen Fell.
Sula ist eine sogenannte Käfigkatze, geboren und aufgewachsen zusammen mit ihren Geschwistern in einem Käfig. Als wir von ihrer misslichen Lage erfuhren, haben wir kurzerhand die Rasselbande dort rausgeholt und auf einer Pflegestelle untergeracht. Sula's Geschwister konnten bereits glücklich vermittelt werden, nur bei Sula will es einfach nicht klappen mit dem eigenen Zuhause. Ja, noch nicht mal eine Anfrage kam bisher für die kleine Pantherin.
Schwarze Katzen haben es ebend echt schwerer ein Zuhause zu finden, sie werden oft übersehen. Und zudem gehört unsere Sula auch noch zu den eher scheueren Katzen. Unsere Angsthäsin braucht Jemanden mit viel Geduld, viel Einfühlungsvermögen und Katzenerfahrung. Jemanden, der nicht zu viel von ihr erwartet. Jemanden, der sie das Tempo bestimmen lässt. Jemanden der sie bedingungslos liebt, einfach so wie sie ist.
Mitte August haben wir Sula in ihrer Pflegestelle besucht. Eigentlch wollten wir ein paar schöne Fotos und Videos von ihr machen. Aber leider hat sich unserer Angsthäsin sofort die Tarnkappe übergezogen und war nicht mehr zu sehen. Als wir dann wieder gingen, entdeckten wir Sula auf dem mit einem Gitter gesicherten Balkon und haben noch schnell ein paar Schnappschüsse sozusagen "hinter Gittern" machen können.
Die Pflegemama berichtet uns, dass Sula schon Fortschritte gemacht hat, mitlerweile flüchtet sie nicht mehr und lässt sich sogar streicheln und hochnehmen. Aber so richtig geniessen kann es unsere Angshäsin noch nicht.
Deshalb haben wir lange hin und her überlegt, ob wir Ihnen unsere Angshäsin Sula präsentieren sollen oder lieber nicht?
Aber was wäre die Alternative, ein Leben lang in der Pflegestelle festsitzen nur weil sie schwarz und scheu ist ? Hat denn unsere Sula nicht auch ein liebevolles Zuhause verdient und ein Recht auf ein schönes Katzenleben. Wir finden ja. Sula soll endlich nur noch die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen, sie soll erleben, wie toll ein gemütlicher Fernsehabend mit ihrer Familie auf der Couch ist, sie soll immer einen gefüllten Futternapf vorfinden, sie soll der Federangeln nachjagen, die Sonne im Fensterbrett geniessen können und und und noch so viel mehr...
Es wird sicher nicht einfach. Aber wenn Sie unserer Sula ein Chance geben möchten und vor allem der Jemand sind, der unserer kleinen Angsthäsin alle Zeit der Welt gibt um sich einzuleben und Vertrauen zu fassen, dann würden wir uns sehr über Ihre Nachricht freuen.
Sie wird nach positiver Stellenkontrolle, mit einem Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 180 Euro vermittelt. Mit dieser wird zumindest einen Teil der Kosten für die Kastration, die Impfungen, den Chip und Reisekosten usw. gedeckt.


Anfrageformular